Denkmalschutz und Baukultur im Saarland: Unser historisches Erbe als Potential für die Zukunft

Denkmalschutz und Baukultur ist nicht nur Architektur, sondern greift in viele Bereiche der Stadtentwicklung und Stadterneuerung ein. Das baukulturelle Erbe gibt unseren Städten und Gemeinden ihr ganz individuelles Gesicht, schafft einen Wiedererkennungswert und trägt zur persönlichen Identifikation der Orte bei.

Im Rahmen dieser Netzwerktagung erläuterte Quartiersmanagerin Frau Del Fa aus St. Ingbert den Start und die Entwicklungen des Projekts „Alte Schmelz“, einem Ensemble der Industriekultur der Stadt St. Ingbert. Der Erhalt in Verbindung mit einer zeitgemäßen Nutzung des Denkmales stellt oftmals eine Herausforderung für die Kommune dar. Ebenso beleuchtet wurde das touristische Vorzeigeobjekt, die Völklinger Hütte. Herr Timm, Abungsleiter der Denkmalbauabteilung Völklinger Hütte, schilderte den Umfang der regelmäßigen und notwendigen Instandsetzungsarbeiten für das voluminöse Anwesen und die schwierige städtebauliche Anbindung der Hütte zur Stadt Völklingen. Für beide Projekte bleibt die zukünftige Weiterentwicklung spannend und sollte weiter verfolgt werden. 

Für Teilnehmer

Vortragspräsentationen

Die Bereitstellung der Vortragspräsentationen ist immer abhängig davon, ob die Referentinnen und Referenten die Präsentationen freigeben. Oft ist dies aus Datenschutzgründen nicht möglich. Wir bitten daher um Verständnis, falls Sie hier nicht alle Präsentationen vorfinden.